Infos

Sprechzeiten

Montag bis Freitag: 08:00 –12:00 und 16:00 – 18:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Mittwochnachmittag geschlossen

Adresse

Gesundheitszentrum Königstraße
Königstraße 12–14
42781 Haan
Karte

Telefon: 02129-2620
Kardiologie: 02129-7661

Sie erreichen uns mit den Buslinien 692 (Haltestelle Martin-Luther-Straße) sowie 784, 786 und O1 (Haltestelle Windhövel).

Notfallpraxen

Langenfeld

Am St. Martinus-Krankenhaus
Klosterstr. 32
40764 Langenfeld
Tel. 02173-909999

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Den ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie bundesweit unter der einheitlichen Rufnummer 116177.

Rezept bestellen

Nachfolgerezepte können Sie per E-Mail bestellen und zu den Öffnungszeiten in der Praxis abholen.

Sie sind hier: Startseite Aktuelles

Aktuelles

Neuigkeiten aus der Praxis

Fit durch den Winter

In der kalten Jahreszeit häufen sich lästige Erkältungskrankheiten und grippale Infekte. Das nasskalte Wetter setzt unserem Immunsystem zu. Viren und Bakterien haben Hochkonjunktur. Schnupfen, Husten, Heiserkeit und Halsschmerzen, aber auch Fieber sowie Kopf- und Gliederschmerzen sind typische Symptome für diese Jahreszeit.

Wer häufig unter Infekten leidet und etwas für seine Abwehrkräfte tun möchte, der kann sein Immunsystem mit einer Vitalisierungskur in der Praxis Dr. Konrads auf Trab bringen.

Bei einer Vitalisierungskur werden dem Körper lebenswichtige Vitamine über eine Infusion zugeführt. Der Vitamin-Cocktail ist auf die Bedürfnisse des Körpers zugeschnitten und enthält neben Vitaminen wichtige Mineralstoffe, die der körpereigenen Abwehr helfen, Viren und Bakterien abzuwehren.

Eine Infusion dauert rund 45 bis 60 Minuten. Bei einer Kur werden zwei Infusionen pro Woche über einen Zeitraum von fünf Wochen verabreicht.

Fragen Sie in der Praxis nach einer Vitalisierungskur und sprechen Sie die Details mit Ihrem Arzt ab.

Grippeschutzimpfung

Ab sofort können Sie sich im Gesundheitszentrum Königstraße wieder gegen Grippe impfen lassen. Der aktuelle Impfstoff ist eingetroffen.

Eine Virusgrippe (Influenza) ist eine ernstzunehmende Erkrankung. Für chronisch kranke Patienten, Menschen ab 60 und Schwangere besteht ein erhöhtes Risiko, dass es zu schwerwiegenden Folgen kommt. Sie sollten sich deshalb impfen lassen. Eine Impfung wird auch für medizinisches Personal empfohlen, da hier die Ansteckungsgefahr besonders hoch ist.

Die beste Zeit zur Impfung sind die Monate Oktober und November. Aber auch eine spätere Impfung ist sinnvoll.

Sie können zu den üblichen Sprechzeiten auch ohne Termin in die Praxis kommen, um sich impfen zu lassen. Bringen Sie bitte Ihre Versicherungskarte mit.

Weitere Informationen zur Grippeschutzimpfung erhalten Sie von der Ständigen Impfkommission.