images/wartezimmer.jpg
images/team.jpg
images/praxis-aussen2.jpg

Weltdiabetestag 2023

Der 14. November ist Weltdiabetestag: Seit 1991 klären die Internationale Diabetes-Föderation und die WHO an diesem Tag über die Krankheit auf.

Jedes Jahr veröffentlichen die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) und die Deutsche Diabetes Hilfe am Weltdiabetestag ihren ›Deutschen Gesundheitsbericht Diabetes‹. Die Zahlen, die die Fachgesellschaften ermittelt haben, sind alarmierend. Mittlerweile leiden in Deutschland 8,9 Millionen Menschen an Diabetes mellitus. Jedes Jahr gibt es eine halbe Million Neuerkrankungen. 2 Millionen Menschen wissen nicht, dass sie Diabetes haben. Wenn man sich die Folge- und Begleiterkrankungen von Diabetes mellitus vor Augen führt, müssen uns diese Zahlen aufrütteln.

Diabetes und Herzkrankheiten

Kardiovaskuläre Herz- und Gefäßkrankheiten gehören zu den Folge- und Begleiterkrankungen von Diabetes mellitus. Die koronare Herzkrankheit (KHK) und Herzinsuffizienz kommen bei Menschen mit Diabetes häufiger vor als bei Menschen ohne Diabetes. Deshalb ist Früherkennung wichtig. Menschen mit Typ-2-Diabetes sollten ihr kardiovaskuläres Risiko jedes Jahr abschätzen lassen.

Jede fünfte Frau und jeder dritte Mann mit Diabetes erkranken an einer koronaren Herzkrankheit (KHK). Bei Menschen ohne Diabetes tritt eine KHK nur etwa halb so oft auf. Bei Herzinsuffizienz beobachten wir die gleiche Tendenz. Jede fünfte Person mit Diabetes entwickelt eine Herzinsuffizienz. Bei Personen ohne Diabetes ist dies nur bei jedem Zehnten der Fall.

Diabetologie und Kardiologie unter einem Dach

Die Behandlung von Menschen mit Diabetes mellitus sollte in regelmäßigen Abständen von einem Kardiologen begleitet werden. Kardiovaskuläre Folge- und Begleiterkrankungen können dann frühzeitig erkannt und behandelt werden. Im Gesundheitszentrum Königstraße finden Menschen mit Diabetes beide Fachrichtungen unter einem Dach. Die Diabetologen der Diabetologischen Schwerpunktpraxis arbeiten eng mit den Kardiologen zusammen. Damit ist eine umfassende Betreuung von Menschen mit Diabetes gewährleistet.

Am 28. November 2023 um 17.00 Uhr geht es im Medizinischen Schulungszentrum in einem öffentlichen Vortrag um das Querschnittsthema »Herzkrankheiten und Diabetes. Was ist wichtig?«. Der Eintritt ist kostenlos. Melden Sie sich bitte rechtzeitig an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Vortragsankündigung.


Die statistischen Angaben wurden u.a. folgender Quelle entnommen: Deutscher Gesundheitsbericht Diabetes 2024. Die Bestandsaufnahme. Hrsgg. von Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) und diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe. Mainz, 2023.

Sprechzeiten

Montag bis Freitag:
08:00 bis 12:00 und 16:00 bis 18:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Mittwochnachmittag geschlossen

Adresse

Gesundheitszentrum Königstraße
Königstraße 12–14
42781 Haan
Karte

Telefon: 02129-2620
Kardiologie: 02129-7661

Sie erreichen uns mit den Buslinien 692 (Haltestelle Martin-Luther-Straße) sowie 784, 786 und O1 (Haltestelle Windhövel).

Notfallpraxis

Langenfeld
Am St. Martinus-Krankenhaus
Klosterstr. 32
40764 Langenfeld
Tel. 02173-909999

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Telefonnummer 116117

Nachfolgerezepte können Sie per E-Mail bestellen und zu den Öffnungszeiten in der Praxis abholen.